Der Konzertchor der Volksbühne

1950 führte Willi Fues, Chordirektor der Wuppertaler Bühnen, die Volkschöre
Barmen, Cronenberg und Ronsdorf, sowie dem Barmer und Elberfelder Oratorienchor, zur Chorgemeinschaft Wuppertal zusammen. Daraus entwickelte sich später der Konzertchor der Volksbühne, der als gemischter Chor vor allem im Bereich der geistlichen und weltlichen Oratorien tätig war.
Für die Volksbühne übernahmen nach Willi Fues zunächst Lothar Knepper von
1976-94 und Stefan Klieme bis 2003 das Dirigat.
Seit 2003 leitet der Konzertorganist und Dirigent Thorsten Pech den Konzertchor mit dem Ziel, auf hohem musikalischen Niveau und den Anforderung des
Sinfonieorchesters Wuppertal entsprechend, durch intensive stimmliche Schulung und Leistungsbereitschaft die geistliche wie weltliche Chorliteratur verschiedener
Jahrhunderte in entsprechend stilistischer Interpretation zu erarbeiten.
Für die nächsten konzertanten Aufgaben freut sich der Konzertchor der Volksbühne
über neue und junge Mitglieder aller Stimmlagen (besonders freuen wir uns über
junge hohe Tenöre), die in harmonischer Atmosphäre, aber mit einsatzfreudigem und musikalisch professionellem Anspruch, singen möchten.



Thorsten Pech - Künstlerischer Leiter

Seit nunmehr 40 Jahren ist der gebürtige Elberfelder Thorsten Pech als Konzertorganist, Dirigent, Chorleiter und Kantor tätig. Nach einem Kirchenmusikstudium und dem darauf aufbauenden Orgelstudium in Düsseldorf zog es ihn in die Welt zur Dirigentenausbildung nach Wien. Ein Musiker in den Welten ist er geblieben, ob als konzertierender Organist, z.B. in Japan, Russland, Polen und den westeuropäischen Nachbarländern, dabei schon zweimal an der Hauptorgel des Petersdoms in Rom, oder als Dirigent im Oratorien- und sinfonischen Bereich. Dennoch ist Thorsten Pech seinen rheinischen Wurzeln treu geblieben – seit 1977 ist er als Kantor und Organist tätig, aktuell an der Alten luth. Kirche am Kolk und der Friedhofskirche in Wuppertal. 1989 übernahm er als Künstlerischer Leiter den Bachverein Düsseldorf und seit 2003 als Chordirektor und Dirigent den Konzertchor der Volksbühne Wuppertal.
Aufgrund seiner langjährigen überregionalen Tätigkeit wurde Thorsten Pech 1998 vom Fachverband Deutscher Berufschorleiter zum „Musikdirektor“ernannt, 2016 war er Preisträger der Enno und Christa Springmann Stiftung.
Neben seinem umfangreichen Repertoire im Oratorien- und sinfonischen Bereich gilt seine Liebe der deutschen (Spiel-)Oper und der Operette.